Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben.

Rainer Maria Rilke



Trauer kennt keine Regeln, kein Richtig oder Falsch, kein Normal oder Anormal. Wer einen nahe stehenden Menschen verliert und Abschied nehmen muss, begibt sich auf einen ganz persönlichen Weg. Ein Weg, der schmerzhaft ist und die unterschiedlichsten Emotionen, auch körperliche Reaktionen auslösen kann. Ein Weg, auf dem es gilt, sich neu zu sortieren, neu zu orientieren, vielleicht auch neu zu definieren. 

 

Ein Weg voller Fragen, ohne immer eine Antwort zu finden. 

Aber ein Weg, der zur Quelle für ein Leben wird, das den Verlust auf eine stärkende Weise integriert.

Ich verstehe mich auf diesem Weg als Begleiterin, indem ich: 

  • einen Raum biete, in dem alles sein darf und in dem ich mit Ihnen Schmerz, Wut und Ohnmacht aushalte
  • mit Ihnen offene Themen mit der verstorbenen Person löse, damit Sie Frieden schließen können 
  • Sie dabei unterstütze, stärkende und stabilisierende Strategien zu entwickeln
  • Ihnen helfe, das Erlebte zu integrieren und eine kraftvolle Basis für die Zukunft zu schaffen

Kosten:

90 min à 105 EUR (inkl. MwSt.)


Foto: Mirella Frangella
Foto: Mirella Frangella

Möhre, mein Hund, unterstützt mich in meiner Tätigkeit – sofern Sie das möchten. Er hat die große Gabe, Menschen zum Lachen zu bringen, wo auch immer wir sind. Und wie alle Tiere verfügt er über ein feines Gespür für Stimmungen und Emotionen.

 

Er beruhigt und hilft dabei, im Moment anzukommen, sich zu erden und wieder in die eigene Mitte zu finden.